Anke Schiemann

Work         Information


photos from visitors on the video walk
„Ich bin Rosa“ ist eine multimediale Chronik des Mordes von Rosa Luxemburg.

Der Zuschauer unternimmt als Zeuge des Mordes einen 20-minütigen immersiven Video-Spaziergang mit Smarttelefon oder Tablet und Kopfhörer entlang der letzten Stationen in Rosas Leben. Erzählt aus Rosas Perspektive, wird der Zuschauer gebeten, dem zuvor gefilmten Video des Spazier-gangs zu folgen. Beim Versuch während des Spaziergangs die abgebildeten Ereignisse auf dem Video mit der Wirklichkeit in Einklang zu bringen, entsteht eine seltsame Verwirrung der Wahrnehmung beim Betrachter. Während des Spazierganges, mischen sich die echten Töne mit den aufgezeichneten. Die überlappenden Realitätsebenen erzeugen eine befremdliche Atmosphäre.


Die Zuschauer werden gebeten Smarttelefon/ Tablet und Kopfhörer selbst mitzubringen. Das Tragen von Kopfhörern ist notwendig, um die volle Wirkung der Tonaufnahme zu gewährleisIch bin Rosa ist verfügbar ab dem 15. Januar 2019 und wird im Rahmen von “100 Jahre Revolution” gezeigt.

         the script                                       landing page “100 Jahre Revolution”



the actual video partakers watch while doing the walk
stills from the video, that needs to be streamed while undertaking the walk with mobile phone or tablet.
︎ mail(at)ankeschiemann.de
︎ 0049(0)17632907256